Ziehm Vision RFD.

 

Der C-Bogen für höchste Leistungsansprüche

Die Behandlung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen und degenerativen Erkrankungen des Bewegungsapparates erfordert eine leistungsstarke intraoperative Bildgebung. Der Ziehm Vision RFD mit modernster CMOS-Technologie für exzellente Bildqualität ist hierfür das ideale Produkt. Neben der besonders für kardiovaskuläre Eingriffe geeigneten Flachdetektor-Ausführung mit 20,5 cm x 20,5 cm Kantenlänge ist der Ziehm Vision RFD auch mit einem CMOS-Flachdetektor mit 31 cm x 31 cm erhältlich. Dies ist das bevorzugte Modell für sehr anspruchsvolle Eingriffe in den Bereichen Orthopädie, Traumatologie oder Kardio- und Gefäßchirurgie, bei denen mehr Bildinformationen benötigt werden. Beide Geräte sind mit einem leistungsstarken Generator für eine optimale Durchdringung, Advanced Active Cooling für noch längere Eingriffe und einem intuitiven Bedienkonzept für einen hohen klinischen Standard ausgestattet.

Das System Ziehm Vision RFD ist ab sofort in der CMOSline1, 2 Premium Edition erhältlich. Alle CMOSline-Systeme verfügen über einen Ziehm Imaging CMOS-Detektor und die wegweisende dosisreduzierende Beam Filtration3-Technologie. Diese Kombination ermöglicht eine hervorragende Bildqualität bei deutlich reduzierter Dosis.

Highlights

  • Vertrauen Sie auf über 10 Jahre Erfahrung mit Flachdetektoren, nun noch besser mit brillanter CMOS-Bildqualität
  • Erzielen Sie beste Ergebnisse mit hochentwickelter Generator- und  Kühltechnologie
  • Bieten Sie modernste chirurgische Versorgung mit dem Ziehm Usability Concept
  • Reduzieren Sie die Strahlung deutlich mit der neuen Generation des SmartDose-Konzepts4

Eigenschaften und Nutzen

  • Neueste CMOS-Flachdetektor-Technologie
  • Optimaler Weichteil- und Knochenkontrast bei hoher räumlicher Auflösung
  • Gepulster Monoblockgenerator mit 25 kW Leistung
  • Advanced Active Cooling für eine optimale Generatortemperatur
  • Unübertroffener Bedienkomfort mit einem Platzbedarf von nur 0,8 m² und 165 Grad Orbitalbewegung
  • Bis zu drei synchronisierte, intuitive Touchscreen-Benutzeroberflächen mit SmartEye Technologie
  • Das Ziehm Usability Konzept ist ein einzigartiges und fein abgestimmtes Paket von Hardware-Features und nahtlos integrierten Software-Funktionalitäten

Bildqualität

  • Umfassendes Dosiskonzept für hohe Bildqualität und minimale Dosis
  • Automatische Optimierung der Dosis und Bildqualität mit verbesserten anatomischen Programmen
  • Spezielle Funktionen zur deutlichen Reduzierung der Dosis in der Kinderchirurgie5
  • Beam Filtration für eine reduzierte Patienteneintrittsdosis ohne Kompromisse bei der Bildqualität für alle CMOSline-Systeme

Technische Details

  • Grundfläche: 0,8 m²
  • Generator: 25 kW gepulster Monoblockgenerator
  • Flachdetektor-Technologie:
    20 cm x 20 cm (a-Si)
    30 cm x 30 cm (a-Si)
    20,5 cm x 20,5 cm (CMOS)
    31 cm x 31 cm (CMOS)
  • Bildauflösung:
    1k x 1k /1,5k x 1,5k matrix (a-Si)
    2k x 2k / 3k x 3k matrix (CMOS)
  • Graustufen: 65.536
1 Die CMOSline stellt eine Systemkonfiguration dar, die auf dem Ziehm Imaging CMOS-Flachdetektor basiert.
2 Dieses Produkt / Eigenschaft  ist möglicherweise nicht in allen Ländern kommerziell verfügbar  Aus regulatorischen Gründen kann die Verfügbarkeit jedes einzelnen Features variieren. Bitte kontaktieren Sie Ihren lokalen Ziehm Imaging Ansprechpartner für Detailinformationen.
3 Die Beam Filtration Technologie reduziert die Dosis bei allen Systemen der CMOSline im Vergleich zur konventionellen Filterung (Stand vor Sept 2017). Daten hinterlegt. Ergebnisse können abweichen.
Das SmartDose-Konzept beinhaltet eine Vielzahl von / die auf Seite XXX dargestellten Features. Aus regulatorischen Gründen kann die Verfügbarkeit der einzelnen Features variieren. Für detaillierte Informationen wenden Sie sich bitte an ihren Ziehm Imaging Vertriebspartner.
5 Gosch D. et al. "Einfluss von Netz-und ODDC auf Strahlenexposition und Bildqualität mittels mobiler C-Arme – erste Ergebnisse", RöFo, 09/07